Es gibt noch dunklen Himmel in Deutschland... 

Goßdorf liegt am Nordrand des Nationalparks "Sächsische Schweiz". In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es nur wenige, kleine Dörfer, die kaum zur Lichtverschmutzung beitragen.
In südlicher Richtung befindet sich das nur mäßig beleuchtet Elbtal mit dem Ort Bad Schandau. Erst weit jenseits der Staatsgrenze in etwa 25 km Entfernung zieht sich das heller erleuchtete Eulautal in Tschechien von West nach Ost.
Goßdorf bietet deshalb noch einen sehr guten, dunklen Nachthimmel.
Photometrische Messungen der Himmelshelligkeit mit dem "Sky-Quality-Meter SQM-L" der Fa. Unihedron erlauben eine recht objektive Beurteilung der aktuellen Himmelsqualität. Wir erreichen durchgängig die Qualität eines guten Landhimmels (SQM-L-Werte zwischen 21,0 und 21,3), an manchen Tagen aber auch die der Alpen (SQM-L-Werte zwischen 21,4 und 21,7). 
Den besten Nachthimmel gibt es, so zeigen 4 Jahre Messungen, immer im Frühjahr.
Alle Messungen wurden nach 24h durchgeführt. In Goßdorf wird nach Mitternacht noch die Straßenbeleuchtung abgeschalten!